Wie lagere ich Craft Bier richtig?

Biere lieben kalte und dunkle Lagerplätze. Dein Keller sollte sich daher besonders gut als Bierlager eignen. Dein Keller ist zu warm oder du hast keinen Keller? Dann lagere dein Bier am kühlsten Ort in deiner Wohnung.

Die beste Lagertemperatur liegt bei 10 bis 12 Grad. Dadurch erzielst du sogar noch einen weiteren Vorteil: Deine Biere mit höherem Alkoholgehalt bleiben 2 bis 3 Jahren länger geniessbar. Helle Biere, wie beispielsweise ein Pils, sind dafür weniger geeignet und sind grundsätzlich auch zum sofortigen Genuss da 😉

Und noch ein ganz wichtiger Tipp: Der grösste Feind deines Craft Beers ist die Oxydation. Je weniger Angriffsfläche du dem Feind gibst, desto besser für dein Bier. Was kannst du dafür tun? Dein Bier mag es zu stehen, ohne dass der Hefesatz am Boden aufgeschüttelt wird und geniesst sich später mit diesem einfachen Tipp am besten.

Zusammenfassend heisst das für dich:

  1. Suche den kältesten und dunkelsten Ort in deiner Wohnung
  2. Lagere deine Biere stehend

Dadurch sind deine Biere am längsten geniessbar.
Santé!

Holger
Dipl. Bier-Sommelier

Über den Autor

Holger
Dipl. Bier-Sommelier

Ich bin ein grosser Liebhaber der Bierwelt und nehme euch zusammen mit Beerhub auf eine Reise durch die Craft-Beer Szene in der Schweiz mit. 

Mehr Erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.